Puratos „Cacao-Trace“ - nachhaltige Zukunft der Bauern

Puratos „Cacao-Trace“-Programm sichert die nachhaltige Zukunft der Kakaobauern in den Produktionsregionen - und garantiert Schokolade von bester Qualität

1 Feb 2019

Presse
Unsere Verpflichtungen

 

Puratos hat eine Leidenschaft für großartig schmeckende Schokolade. Daher setzt sich das Unternehmen für mehr Nachhaltigkeit in der Branche ein und baut sein erfolgreiches Kakao-Sourcing-Programm „Cacao-Trace“ weiter aus. Das Ziel des Programms:  eine nachhaltige und transparente Kakao-Lieferkette für Schokolade von außergewöhnlicher Qualität aufzubauen, die einen Mehrwert für alle generiert, die in den Prozess involviert sind – vom Kakaobauern bis hin zum Verbraucher.

Um dies zu erreichen, investiert Puratos in entsprechende Schulungen für die Kakaobauern sowie in Nacherntezentren, die in der Nähe ihrer Plantagen stehen. Dort überwachen und verbessern Experten den Fermentationsprozess. Durch diese Kontrolle kann Puratos die Qualität der Kakaobohnen erheblich steigern. Das Ergebnis: erstklassige Schokolade mit konstant hervorragendem Geschmack. Mit der Etablierung von einheitlichen Fermentationsverfahren und der kontinuierlichen Überwachung der Kakaobohnen ist Cacao-Trace das erste nachhaltige Kakaoprogramm, das die Qualität des Nachernteprozesses zertifiziert.  

 

Youri Dumont, Business Unit Director Chocolate bei Puratos, erläutert: „Unsere grundlegende Überzeugung ist es, dass wir nur dann Schokolade von bester Qualität garantieren können, wenn wir Kakaobohnen von höchster Qualität haben. Die Kontrolle des natürlichen Fermentationsprozesses erlaubt es uns, den Kakao auf genau die Aromen abzustimmen, die den Vorlieben unserer Kunden entsprechen.“  

Cacao-Trace steht für enge und langfristige Partnerschaften mit sorgfältig ausgewählten Kakaobauern. Die Landwirte werden extra ausgebildet, um Kakaobohnen höherer Qualität zu liefern. Erreichen sie dies, erhalten sie eine entsprechende Qualitätsprämie.

Darüber hinaus hat Cacao-Trace den „Chocolate-Bonus“ eingeführt – er bezieht Puratos-Kunden und Endverbraucher in das Programm mit ein. Mit diesem einzigartigen Bonus, der zusätzlich zur Qualitätsprämie gezahlt wird, strebt Cacao-Trace eine Verbesserung der Gewinnbeteiligung der Bauern in der gesamten Wertschöpfungskette an: Für jedes gekaufte Kilo Schokolade zahlt Cacao-Trace einen „Chocolate-Bonus“ von 10 Cent an die Landwirte zurück. Dieser Bonus entspricht der Höhe von ein bis zwei zusätzlichen Monatsgehältern. So erhalten die Bauern einen fairen Anteil am Gewinn aus der großartigen Schokolade, zu deren Entstehung sie beigetragen haben. Youri Dumont betont: „Nur durch die Schaffung von Werten und ihre Weitergabe an die landwirtschaftlichen Gemeinschaften können wir eine nachhaltige Zukunft unserer Industrie garantieren.”

Mit dem Kauf von Cacao-Trace-Schokolade können Schokoladenliebhaber weltweit die Lebensumstände der Kakaobauern wirklich positiv beeinflussen. Der steigende Verdienst erhöht ihre Motivation, kontinuierlich hochwertige Bohnen zu produzieren und hilft, den langfristigen Erhalt der Plantagen zu sichern. Die physische Nachverfolgbarkeit der Cacao-Trace-Bohnen innerhalb der gesamten Lieferkette stellt sicher, dass die Prämien schließlich auch genau dort ankommen, wo sie erwirtschaftet wurden.

Nach der erfolgreichen Einführung von Cacao-Trace in Vietnam, der Elfenbeinküste und den Philippinen, startete Puratos das Programm zur nachhaltigen Beschaffung von Kakao im Juni 2018 auch in Papua-Neuguinea. Im Laufe des Jahres 2019 wird Mexiko als fünfte Region ebenfalls Teil dieses zertifizierten Programms sein.

 

 

Weitere Informationen unter www.cacaotrace.com/de oder kontaktieren Sie Kirsten Zabel kzabel@puratos.com